Kommunales Jobcenter für Besucher geschlossen

Kommunales Jobcenter für Besucher geschlossen

  • Vorsprachen nur in Notfällen
  • Terminvereinbarung vorab per Telefon!
  • Nutzung von Telefon und E-Mail möglich
  • Leistungen werden ordnungsgemäß ausgezahlt, keine finanziellen Nachteile
  • Anträge online abrufen

Um in der aktuellen Lage die wichtigsten Dienstleistungen erbringen zu können, konzentriert sich das Kommunale Jobcenter derzeit auf die Bearbeitung und Bewilligung von Geldleistungen.

Dafür schaffen wir die Voraussetzungen, dass Ihre Fragen und Anliegen auch ohne persönlichen Kontakt geklärt werden können, damit wir diese Kontakte minimieren können. So wollen wir einen Beitrag zum Gesundheitsschutz und zum Eindämmen der Pandemie leisten und gleichzeitig die Zahlung von Geldleistungen in dieser schwierigen Lage sicherstellen.

Unvermeidliche Notfälle und unaufschiebbare Angelegenheiten, die ein persönliches Erscheinen erfordern, bleiben davon ausgenommen. Vor einem anstehenden Besuch ist ein Telefonkontakt mit Ihrem Fallmanager notwendig.

 

  • Persönliche Vorsprachen nur in Notfällen

Überlegen Sie im eigenen gesundheitlichen Interesse, ob eine persönliche Vorsprache notwendig ist.

Die Möglichkeit zum persönlichen Kontakt im Kommunalen Jobcenter bleibt nur noch für Notfälle bestehen. Anträge auf Grundsicherungsleistungen (Arbeitslosengeld II) und sonstige leistungsrelevante Mitteilungen können formlos in die Hausbriefkästen des Kommunalen Jobcenters an den Standorten Bad Hersfeld, Bebra und Rotenburg eingeworfen werden.  Ebenso einzureichende Unterlagen.

Alternativ können Anträge, Mitteilungen und Unterlagen per E-Mail eingereicht werden.

Die E-Mail-Adressen finden sie hier

Alle persönlichen Gesprächstermine entfallen ohne Rechtsfolgen oder Sanktionen. Sie müssen diese Termine *nicht* absagen, Sie müssen diesbezüglich auch nicht anrufen.

Es entstehen Ihnen keine Nachteile, wenn Sie nicht persönlich vorsprechen.

Bitte kommen Sie wirklich nur im Notfall zum Kommunalen Jobcenter.

  • Anliegen telefonisch oder per Email klären

Die persönliche Vorsprache entfällt vorläufig. Sie können alle Mitteilungen telefonisch oder per Email vornehmen.

Da wir unsere telefonischen Kapazitäten aufgrund des erwarteten sehr hohen Anrufaufkommens auch technisch verstärken müssen und dies einige Tage in Anspruch nehmen wird, kann unsere Erreichbarkeit vereinzelt eingeschränkt sein.

Sollten Sie uns nicht erreichen, rufen wir Sie schnellstmöglich zurück.

  • Keine finanziellen Nachteile, die Leistungsgewährung wird sichergestellt

Wenn jetzt Termine entfallen oder persönlicher Kontakt nicht möglich ist, entstehen für Sie keine finanziellen Nachteile. Wir arbeiten so gut es geht in diesen schwierigen Zeiten unbürokratisch und flexibel, so dass die Versorgung aller Menschen, die auf die Geldleistungen vom Kommunalen Jobcenter angewiesen sind, sichergestellt ist.

Unsere Arbeitsfähigkeit ist sichergestellt. Die sichere Auszahlung von Geldleistungen hat für uns oberste Priorität.

  • Anträge online abrufen

Anträge und Formulare brauchen bis auf weiteres nicht persönlich abgeholt werden, sondern können auf der Homepage des Kommunalen Jobcenters abgerufen werden.

Die Anträge und Vordrucke finden Sie hier

Im Übrigen können Anträge bis auf weiteres auch formlos per Post oder E-Mail eingereicht werden.

Anträge und einzureichende Unterlagen können Sie auch einfach abfotografieren und per Mail übersenden.

  • Allgemeine Hinweise:

Aufgrund der aktuellen sich stets verändernden und kaum planbaren Entwicklungen müssen wir viele Abläufe neu regeln und  auch unkonventionelle Verfahren entwickeln. Diese werden wir stets auf unserer Homepage veröffentlichen und aktualisieren. Bitte informieren Sie sich an dieser Stelle regelmäßig.

Sie können sich auch in dieser schwierigen Situation auf uns verlassen. Der Dienstbetrieb im Kommunalen Jobcenter Hersfeld-Rotenburg wird aufrechterhalten. Ihre Anliegen werden alle wie gewohnt bearbeitet. Ihre Leistungen nach dem SGB II werden zuverlässig ausgezahlt.

Wir sind für Sie da! Bleiben Sie gesund!

Ihr Team vom Kommunalen Jobcenter Hersfeld-Rotenburg