Bildungsträger

Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist seit 2005 als Kommunales Jobcenter für die Eingliederung in Arbeit von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten zuständig. Ein Aufgabenschwerpunkt ist die Unterstützung durch berufliche Weiterbildung und Qualifizierung der Arbeitsuchenden.

Hinweise auf aktuelle Ausschreibungen finden Sie hier sowie auf der HAD (Hessischen Ausschreibungsdatenbank).

Bildungsgutscheine im Rahmen der beruflichen Weiterbildung gemäß §16 Abs. 1 i.V.m. §81 SGB III können nur nach vorheriger Beratung des Interessenten und Feststellung des tatsächlichen individuellen Förderbedarfs sowie der Prüfung der individuellen Fördervoraussetzungen durch das zuständige Fallmanagement ausgegeben werden.

Die Gewährung von Bildungsgutscheinen erfolgt ausschließlich als Ermessensleistung im Einzelfall.

Für die Bildungsträger gelten die Regelungen des SGB III. Es muss der Nachweis der Zertifizierung  durch die Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZAV), die Bestätigung, dass die Zulassungsvoraussetzungen und Qualitätsanforderungen gemäß §§178, 179 SGB III erfüllt und eingehalten werden, vorgelegt werden. Zudem ist das Konzept / Lehrplan zur Durchführung der Weiterbildung einschließlich der Kosten einzureichen.

Erst nach Prüfung der vollständigen Unterlagen durch den Fachdienst Arbeit kann die Weiterbildung genehmigt werden.

Kontakt:

Fachdienst Arbeit
Leitung
Frau Lonie Manns
Tel.: 06621 – 87 4200     Fax: 06621- 87-4130
Email:  lonie.manns@hef-rof.de

Stellvertretende Leitung
Herr Fabian Göbel
Tel.: 06621 – 87 4201    Fax. 06621 – 87-4130
Email: fabian.goebel@hef-rof.de

Frau Ilona Fischer
Tel.:  06621 – 87 4202    Fax: 06621 – 87-4130
Email: ilona.fischer@hef-rof.de

Herr Thomas Gerlach
Tel.: 06621 – 87 4211    Fax: 06621 – 87-4130
Email: thomas.gerlach@hef-rof.de

 

Zu dem Vordruck gelangen Sie hier!